Marlise Minder

 

 

Privat

Mutter von drei wunderbaren Kindern:

Levin (22), Nalyn (19) und Numa (17)

Wohnhaft in Zollikofen (Vorort von Bern)

 

Zu den Hobbies gehört alles, was dem inneren Ausgleich dient sowie Reisen – bevorzugt
in die Berge oder ans Meer. 

Berufliche Laufbahn


seit 2018: Lehrerin Wirtschaft-Arbeit-Haushalt, Schule Sternenberg

seit 2014: Berufsschullehrerin an der BFF Bern, Abteilung FaGe

seit 2001: Praxis für Ernährungsberatung nach den Fünf Elementen mit Beratungen, Vorträgen, Seminaren, Kochkursen

2005-2016: Dozentin in der Ausbildung Ernährungsberatung nach den Fünf Elementen bei Christiane Seifert, Sursee

2013: Hauswirtschafts-Unterricht an Real- und Sekundarklassen

2012-2014: Dozentin für Ernährung an der Biomedica, Schule für westliche und fernöstliche Medizin, Glattbrugg

2001-2009: Ernährungsberatungen in den MediQi-Zentren Aarau, Basel, Bern und Baden

1991-2005: Lehrerin für den ganzen Bereich Verpflegung (Kochen/Backen, Ernährungslehre, Selbstversorgung) an der Hauswirtschaftlichen Fachschule Waldhof, Langenthal

1989-1991: Leiterin Hauswirtschaft und Hauswirtschaftslehrerin im Sonderschulheim Brünnen, Worb

1987-1989: Hauswirtschafts- und Turnlehrerin an Volksschulen in Grüsch, Jenaz, Pany GR


 

Aus- und Weiterbildungen

2019-2020: Ausbildung zur zert. dipl. Hypnosetherapeutin NGH/VSH bei Gabriel Palacios

2016-2017: Mentalmedizin und Lebenstherapie, berufsbegleitende Ausbildung bei Silvia Muster

2014: Life-Kinetik Trainer, Schul- und Kita-Coach, Horst Lutz, München

2010: ’Westliche Kräuter in der TCM’, Grundausbildung, ABZ-West, Wuppertal

2003: Schulmedizinischer Theoriefachkurs Anatomie, Physiologie, Pathologie, Lehrinstitut SANAVIT, Basel

2000-2001: Ernährungsberatung nach den Fünf Elementen, berufsbegl. Ausbildung bei Barbara Temelie und Christiane Seifert, Zürich

1999-2000: ‚Ernährung für Gesunde und Kranke’, Fachmodul für Hauswirtschaftslehrerinnen, Schule für Ernährungsberatung, Zürich

1994-1996: Eidg. dipl. Berufsschullehrerin fachkundlicher hauswirtschaftlicher Richtung, Schweiz. Institut für Berufspädagogik, Bern

1984-1987: Ausbildung zur Hauswirtschaftslehrerin mit Turnpatent, Seminar der Bündner Frauenschule, Chur

1981-1982: Handelsschule, Bern